bsbd_rheinland-pfalz
26. Februar 2019

Seminar für „Junge Bedienstete“ wurde vorbereitet!

Die BSBD Arbeitsgruppe der jungen Bediensteten traf sich um die bisherige erfolgreiche Arbeit fortzusetzen. Im Fokus des Treffens stand das im April stattfindende Seminar für Kolleginnen und Kollegen, die vom Alter unter 35 sind. Kompetente und hochqualifizierte Referentinnen und Referenten konnten für dieses Seminar gewonnen werden.

Jörn Patzak, Behördenleiter in der JVA Wittlich und bundesweit anerkannter Drogenfachmann, Diplompsychologe Michael Bach anerkannte Kapazität in seinem Fachbereich Mitarbeiterführung konnten verpflichtet werden. MdL Ingeborg Sahler-Fesel SPD – Vorsitzende des Landtagsauschusses für Gleichstellung undFrauen haben ihre Teilnahme zugesagt. Als Seminarleiter hat sich der AG Sprecher und OV-Vorsitzende des OV Wittlich Kollege Stefan Wagner bereit erklärt. Der BSBD als Interessenvertretung der Bediensteten im Justizvollzug hat erkannt und beschlossen, sich intensiver um die Probleme der jungen Kolleginnen und Kollegen zu kümmern. Erstes Ziel war die Betreuung der Anwärterinnen und Anwärter während der zweijährigen Ausbildung. Hier besteht noch genügend Handlungsbedarf.

Die von den AG Mitgliedern initiierten Anregungen sollen in den nächsten Monaten umgesetzt werden. Ideen und Anregungen können gerne dem BSBD Rheinland-Pfalz vorgetragen werden. Ansprechstelle ist die Landesgeschäftsstelle.