bsbd_rheinland-pfalz
11. Dezember 2019

Ortsverband Zweibrücken unter neuer Führung!

Aktive Mitglieder aber auch viele Pensionäre fanden den Weg in die Ixheimer Pizzeria La Bandiera um an der Mitgliederversammlung des Ortsverbandes Zweibrücken teilzunehmen.

Nach einer kurzen Begrüßung durch den Ortsverbandsvorsitzenden Robert Grünnagel arbeitete man sich zügig durch die Tagesordnung. Nach dem Geschäfts- und Kassenbericht informierte der aus Lahnstein angereiste Landesvorsitzende Winfried Conrad über die aktuelle Situation im Justizvollzug. Leider konnte er über nicht viel Positives berichten. Aber über negative Entwicklungen wie personelle Engpässe in fast allen Vollzugseinrichtungen, Überstunden in schwindelnder Höhe – 232.000 - , Schwierigkeiten bei der Nachwuchsgewinnung berichtete er. Lediglich der positive Ausgang des Verfahrens gegen zwei Bedienstete – Fall Freigänger/ LG Limburg -  gab Anlass zur Freude.

Im Anschluss an den Bericht des Landesvorsitzenden wurde ein Urgestein des zweibrückener Ortsverbandes in den gewerkschaftlichen Ruhestand verabschiedet. Axel Schaumburger, zuletzt in der Landesleitung des dbb Rheinland-Pfalz aktiv, nahm seinen Abschied von der gewerkschaftlichen Arbeit. Grünnagel dankte ihm für seine 45 -jährige ehrenamtliche Arbeit mit einem schönen individuellen Präsent.

Aber nicht nur Schaumburger gab sein Amt im Ortsverband auf, auch Robert Grünnagel wollte nach fast 15-jähriger Tätigkeit als Vorsitzender nicht mehr für das Amt kandidieren.

Conrad bedankte sich bei Robert Grünnagel für seine erfolgreiche Arbeit in Zweibrücken.

Die Neuwahlen ergaben folgendes Ergebnis:

Vorsitzender Lars Mai

Vertreter Hans-Peter Weidler

Kasse Svenja Vogt

Schriftführerin Melanie Kuss

stellv. Schriftführerin Christine Jurgielewicz

Beisitzer Christoph Ebersold, Thomas Reichert und Armin Volk

sowie eine Vielzahl von Fachgruppenvertreter/innen. Geehrt für langjährige Mitgliedschaft wurden insbesondere:

Oskar Perkuhn für 60 Jahre im BSBD 

Manfred Strassel für 55 Jahre im BSBD und

Herbert Schmidt für 50 Jahre im BSBD

Es gab aber noch weitere Ehrungen für verdiente Mitglieder.

Conrad wünschte dem neugewählten Vorstand alles Gute für die zukünftige Arbeit.