bsbd_rheinland-pfalz
01. September 2020

„Mit Abstand die Coolsten“ – Arbeitsgruppe „Junge Bedienstete“ tagt in der JVA Koblenz

Immer noch beschäftigt uns die Corona-Krise, welche das Wiedersehen zu unserer letzten Sitzung weniger herzlich ausfallen lies. Nach einer Begrüßung durch die Anstaltsleiterin der JVA Koblenz, Frau Kästner und dem Leiter der Personalabteilung Herrn Gewehr, die sich sehr für die Arbeit der AG interessieren und diese wertschätzen, gab es im Anschluss einen kurzen Überblick über die aktuellen Themen im Land von unserem Landesvorsitzenden Winfried Conrad.

 

Trotz der aktuellen Lage haben wir uns erneut für ein Treffen unserer AG stark gemacht, welches am 27.08.2020 in der JVA Koblenz stattfand. Bei diesem Treffen standen unter anderem folgende Punkte zur Diskussion:

·         Ausbildungsverkürzung

·         Infomappe

·         Seminar für junge Bedienstete

 

Dem Thema Ausbildungsverkürzung steht die AG nach wie vor sehr kritisch gegenüber.

Grund hierfür ist unter anderem die Wirkung der Stellung eines/einer Justizvollzugsbeamten/Justizvollzugsbeamtin in der Gesellschaft. Verschiedene Lösungsangebote um die Ausbildung ohne Verkürzung in Theorie und Praxis in anderer Art und Weise attraktiver zu machen sind beispielweise:

·         die Erhöhung des Anwärtersonderzuschlages

·         Zweigstelle der Justizvollzugsschule im Bereich Frankenthal/Ludwigshafen/Schifferstadt

·         Verkürzung der Probezeit

 

Des Weiteren befindet sich unsere Infomappe als Leitfaden für neue Kolleginnen und Kollegen im letzten Entwurfsstadium. Nach aktuellem Sachstand soll diese im Januar 2021 fertig sein.

 

Ein weiteres Ereignis steht vor der Türe. Wir hoffen und bangen, dass unser Seminar

„Stress, Drogen und der Islam!“

Die Herausforderungen an den Justizvollzug in Rheinland-Pfalz

und an die junge Bedienstete im Justizvollzug!

welches mit viel Hingabe und Leidenschaft von uns geplant und organisiert wurde, stattfinden kann.

Aufgrund andauernder Sanierungsarbeiten in der Jugendherberge St. Goar ist es dieser leider nicht möglich unser Seminar auszurichten. So erfolgte eine kurzfristige Verlegung in die Jugendherberge nach Oberwesel.

 

Eine weitere erfreuliche Nachricht ist, dass sich unser Gesetzbuch nun endlich im Umlauf befindet. Nicht nur bei Kolleginnen und Kollegen im AVD, sondern auch bei den Kollegen der Fachdienste und des gehobenen Dienstes kam unsere 1. Auflage super an. An dieser Stelle geht ein herzlicher Dank an unseren Landesverband, der uns durch finanzielle Unterstützung bei der Umsetzung dieses Projektes geholfen hat.

Solltet ihr Wünsche, Anregungen, Verbesserungsvorschläge oder Fragen haben, könnt ihr euch gerne mit uns in Verbindung setzen. Ihr erreicht uns bei Facebook (bsbd junge bediensteterlp), Instagram (BSBD_junge_bediensteterlp) und auch per Mail bsbdjungebediensteterlp@gmail.com.