bsbd_rheinland-pfalz
01. April 2019

Konflikte in der Personalratsarbeit!

Die zweite Personalräteschulung des Jahres stand unter dem Thema „Konfliktmanagement in der Personalratsarbeit“. Fast 30 Kolleginnen und Kollegen aus den Bereichen des Justizvollzuges und der übrigen Justiz trafen sich in der Bildungsstätte Marienland bei Koblenz zur Teilnahme an der Schulung.

Den Organisatoren des BSBD war es gelungen hochqualifizierte Referenten für die Schulungsveranstaltung zu gewinnen. Den Anfang machte der Kollege Michael Bach aus der JVA Koblenz. Kollege Bach ist Diplom-Psychologe der nicht nur über eine langjährige Berufserfahrung verfügt, sondern auch lange Jahre Mitglied des Personalrates und Hauptpersonalrates war. Sein Referat stand unter der Überschrift „Wer macht hier Stress?“ An praxisorientierten Beispielen erläuterte Bach die Ursachen und informierte über Lösungsmöglichkeiten.

Die beiden anschließenden Schulungsblöcke standen unter der Thematik: Konflikte lösen? Als kompetenten Referenten konnte die Schulungsleitung ein „neues Gesicht“ präsentieren. Pfarrer Sascha Müller ist Referent für arbeitsweltbezogene Bildung bei der Evangelischen Arbeitsstelle Bildung und Gesellschaft in Kaiserslautern. Sehr kurzweilig und interessant wurden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer über die Entstehung, Umgang und Lösung von Problemen informiert. Die Personalräte der Justiz sind zunehmend mit diesen Problemstellungen konfrontiert.

Der letzte Block der Schulung stand im Zeichen der aktuellen Personalrats-arbeit. Anhand von Beispielfällen aus der Praxis wurden Lösungsmöglichkeiten in Kleingruppen erarbeitet. Im nächsten Jahr werden weitere Personalräteschulungen angeboten.