bsbd_rheinland-pfalz
25. Januar 2019

JVA Trier: Info des Personalrats

Am Mittwoch den 23.01.2019 besuchte Herr Stadtrat Tobias Schneider (FDP) die Justizvollzugsanstalt Trier. Während eines Rundgangs durch die Anstalt wurden Herrn Schneider die Baulichkeit sowie die Arbeitsweise innerhalb der JVA Trier dargelegt. Das Stadtratsmitglied zeigte sich sehr positiv überrascht über den guten baulichen Zustand der Anstalt und über die hohe Leistungsbereitschaft des Personals.

Diesem gab er auch in seiner Mitteilung über Facebook Ausdruck:

„In der Trierer Justizvollzugsanstalt wird in einem wirklich tollen Team hervorragende Arbeit geleistet. Davon konnte ich mich Dank der Einladung von Stefan Ternes, Vorsitzender des örtlichen Personalrates, heute überzeugen. Ich kann daher das große Engagement der Belegschaft für den Erhalt der JVA sehr gut nachvollziehen.

Sehr wichtig ist mir dabei, dass die weiteren Prüfungen, Diskussionen und Abwägungen, sowohl hier vor Ort, als auch in der Landesregierung sehr sorgfältig und vor allem faktenbasiert erfolgen. Deshalb halte ich beispielsweise die Resolution des Stadtrates aus dem vergangenen Jahr auch weiterhin für einen Schnellschuss.

Wir sollten jetzt zunächst abwarten, was die bautechnische Untersuchung des Gebäudes und die Überlegungen zur Wirtschaftlichkeit ergeben. Anschließend sollte dann offen und transparent abgewogen werden, welches die beste Lösung im Sinne der Bürger des Landes und der Stadt Trier sowie der Justizvollzugsbeamten und der Strafgefangenen ist.“

Tobias Schneider;  Facebookeintrag vom 23.01.2019

Abschließend sagte Herr Schneider dem Personalrat der JVA Trier zu, dass er auch weiterhin mit ihm in Kontakt bleibt und sich in seinen Möglichkeiten für ein faires und transparentes

Verfahren im Zuge der Entscheidung über den Verbleib unserer Anstalt einsetzt.

Stefan Ternes

Personalratsvorsitzender