bsbd_rheinland-pfalz
20. März 2015

Altwerden ist nichts für Feiglinge!

Ruhestand oder Unruhestand - gibt es Leben nach der Pensionierung?

Fast zwanzig Kolleginnen und Kollegen folgten der Einladung des Landesverbandes zu einem Seminar, fast ausschließlich für über 50- jährige. Dipl. Psychologe Michael Benner-Bickelmann referierte aus der Sicht des Fachmannes über die Thematik "Was macht die Zurruhesetzung aus einem Menschen?". Mit einem Zitat des erst kürzlich verstorbenen Joachim Fuchsbergers "Altwerden ist nichts für Feiglinge" wurde eine interessante und ausführliche Diskussion ausgelöst. In einem weiteren Referat berichtete Jungpensionär Paul Schwenk über seine persönlichen Erlebnisse mit den Übergang in den verdienten Ruhestand.