25. Januar 2018

AG Sozial Dienst will Umfrage starten!

  • 180125 AG Sozialdienst Foto: BSBD intern Von links nach rechts Kollege Oschmann, Kolleginnen Genzlinger, Grill, Schmidt. Kollege Paulus

Zu ihrer ersten Arbeitssitzung im neuen Jahr trafen sich die Mitglieder der AG in Wittlich.

Zunächst wurde über die aktuelle Situation im rheinland-pfälzischen Justizvollzug informiert. Sehr intensiv wurde das aktuelle in Limburg anhängige Gerichtsverfahren gegen drei Bedienstete aus Rheinland-Pfalz und das besondere Vorkommnis Ende des Jahres in der JVA Diez erörtert. Auch die angespannte Personalsituation in allen Vollzugsbereichen wurde kritisch gesehen. Hauptaugenmerk legten aber die Gruppen-mitglieder auf die fürs erste Halbjahr geplante Befragung der Laufbahnangehörigen des Sozialen Dienstes im Land. Dankenswerterweise hatte Kollegin Genzlinger einen Umfrageentwurf vorgelegt, der beraten werden konnte. Orientiert hat sich die Vorlage an der bereits 2017 erfolgten Umfrage im Bereich des gehobenen Vollzugs- und Verwaltungsdienst. Im Frühjahr soll die Umfrage in Sozialdienst starten. Die AG Mitglieder hoffen auf eine große Teilnahme. Bis dahin will man sich auch noch aktiv und nachhaltig für die Schaffung von ausreichenden Beförderungs-möglichkeiten zum Bereich A10 und A 11 einsetzen, da dort Verbesserungen dringend erforderlich sind.